Wissenschaft wozu?

Wissenschaft dient der Schaffung von Wissen – auch – vielleicht

Zwecke von Wissenschaft

Wissenschaft kann zu unterschiedlichen Zwecken ausgeübt werden:

Zur Wissensschaffung

Als Einkommensquelle

Als Rechtfertigung

Als Marketinginstrument

Zur Verbreitung eigener Ansichten

Als Gemeinschaftsspiel

Als Quelle von gesellschaftlichem Status, einem guten Ruf

Im Sinne der Persönlichkeitsspaltung als Entlastung eigenen Nicht-Wissens

Zwecksetzung und die Organisation von Wissenschaft

Alle diese Zwecke haben eines gemeinsam: Die Wissenschaft muss dem Publikum vermitteln, etwas Besonderes im Dienste des Wissens für die Gesellschaft zu sein. Sonst funktionieren viele der eingangs aufgezählten Zwecke nicht. Das heißt aber nicht, dass dies am besten über eine möglichst effektive Forschung zu erreichen ist. Es gibt andere Wege, die zumindest mittelfristig sicherer zum angestrebten Erfolg führen.

Beispiel: Die Bevölkerung hält sich Wissenschaftler, weil sie sich selbst gern die Mühen des Denkens und auch die Verantwortung ersparen will und eine Erfahrung im Spiel von Macht und Ohnmacht in der Naivität machen will. Dann wird die Wissenschaft darauf ausgerichtet, die Ergebnisse so zu präsentieren, dass die Nicht-Wissenschaftler möglichst wenig verstehen und sich alles komplex und vielschichtig anhört. Die Frage ist nur, woher die an der Erkenntnis interessierten Wissenschaftler kommen sollen, wenn die Bevölkerung auf Denkentlastung aus ist. Die Tendenz geht in diesem Fall in die Richtung, dass eine komplizierte Methodik entsteht, die einen wissenschaftlichen Diskurs ermöglicht. Die Frage nach einem Forschungsgegenstand ist da zweitrangig. Man stelle sich etwa vor, ein Wissenschaftler in einem solchen Umfeld tut kund, dass er entdeckt hat, dass die bisherige Theorie große Lücken aufweist und er keine Ahnung hat wie sie zu schließen sind – das wäre völlig zweckwidrig. Wer eine Wissenschaft will, die Wissen schafft, muss in seine eigene Wissenskraft zurückkehren. Dann wird auch die Wissenschaft frei, dies zu tun.

Für welchen Zweck gibst Du Geld an Wissenschaftler?

Welche Wissenschaft willst Du?
 
 

Einen Kommentar beitragen