Teil F: Modellkonstellation mit Arbeitnehmern

Das interessanteste Ergebnis dieses Textes ist meiner Meinung nach die Entwicklung, die sich bei der Einführung einer Sättigungsgrenze ergibt: Anstatt dass alle Erwerbstätigen gesättigt werden, werden alle Arbeitnehmer arbeitslos.

Der Text ist zudem ein Beispiel für die Arbeit mit Simulationsmodellen. Bis tatsächlich einen nennenswerte Anzahl von Arbeitnehmern in dem Modell auftaucht, hat mich das Simulationsmodell vor eine ganze Reihe von Fragen gestellt, die alle gelöst werden mussten. Das hat zur Auseinandersetzung mit etlichen Nebenthemen geführt.

Dokument

t4-reihe-geld-1-einfaches-geld-mit-an-entwicklungspapier-6

Modellregeln

GNU-FDL lizensiert

Modellprogramm: Skripte und Datenbanken

Simulationsumgebung eewcoSim
GPL-lizensiert

 
 

Einen Kommentar beitragen