EEWCOSim: Screenshot 4

Beispiel für einen Skript mit Modellabläufen


Der folgende Screenshot gibt den Skript wieder, der zu Beginn eines Monats aufgerufen wird und den nächsten Monat in die Tabelle zeit_kalender einschreibt.

04_scriptbsp565_475px

In der blauen Schrift zu Beginn ist noch das Ende der Lizenzbestimmung zu erkennen.

Dann folgt eine Zeile, die benötigt wird, wenn der Skript wiederholt ausgeführt wird (DROP PROCEDURE…): Eine bereits vorhandene alte Version der Procedure wird zunächst gelöscht und dann wird die neue angelegt. Die Anweisungen der Procedure stehen zwischen dem “BEGIN” und dem “END” Befehl.

Zuerst wird die Variable letzte_runde deklariert. Runde steht hier für einen Modellmonat. Dann folgt eine Abfrage, die aus der Tabelle zeit_kalender den höchsten Wert in der Spalte runde ausliest und in der eingangs deklarierten Variablen letzte_runde abgespeichert. Es wird dann eine neue Zeile in die Tabelle zeit_kalender eingefügt.

Im unteren Bildabschnitt sind die ersten Zeilen der Tabelle zeit_kalender zu sehen. Die erste Zeile mit den Werten (0,0,12) wird als Startwert vorgegeben. Die folgenden Zeilen sind dann mit der obigen Procedure hineingeschrieben worden.

 

Weiter mit EEWCOSim Screenshot 5
 
 

Einen Kommentar beitragen